Ausbildungskurs 19

29.08.2020 erster Praxistag des 19. Ausbildungskurses an der Britzer Mühle.

Angelika, Christina, Maike, Reiner, Simon und Viktoria waren pünktlich zu 10.00 Uhr an der Mühle – Bernd und Christian hatten sich vorab für den Tag entschuldigt – und bei Kaffee und Keksen haben wir viel über die Organisation des Ausbildungskurses an der Mühle besprochen und dann, Schritt für Schritt, die Mühle erkundet; vom Aufschließen und Alarmanlage ausschalten bis hin zum Sturmbretter einlegen und die Flügel drehen lassen. Nach einer langen Mittagspause, die wir natürlich auch ausgiebig zum gegenseitigen Kennenlernen genutzt haben ging es dann ans Bremsen (damit kann man ja nie früh genug anfangen). Das ging teilweise auch schon ganz gut.

Nach den ersten Bremsübungen haben wir uns dann nochmal ganz genau angesehen, wie das mit dem Zwichten der Jalousieklappen und dem kurzen Säbeleisen am Bremsbalken funktioniert und Martin, der vormittags dazu gekommen war, hat von der Galerie aus die Jalousieklappensteuerung und das Bremsseil betätigt, so dass wir oben in der Kappe ganz genau verfolgen konnten, was da eigentlich passiert, wenn an der Kette bzw. dem Seil gezogen wird. Turnusgemäß wurden auch die Lager der Windrose und des Getriebes abgeschmiert.

Den Abschluss bildete nochmal ein Durchgang mit Bremsübungen und das Herausnehmen der Sturmbretter.

Schön war, dass Jürgen auch da war. Er hatte sich die Reparatur des kaputten Sichtersiebes vorgenommen und er hat – als „Jungmüller“ – viel von seiner Ausbildung berichten können. Na, und Achim hat den Brotverkauf gemacht.

Wir haben uns für den Theorieabend auf Montag in der Woche des Praxistages geeinigt. So können auch alle teilnehmen. msch