Ausbildung


Ausbildung zum/zur Diplom-Windmüller/in

Seit 1987 werden an der Britzer Mühle „freiwillige Müller und Müllerinnen“ erfolgreich ausgebildet (hierbei handelt es sich nicht um eine Berufsausbildung!). Diese Ausbildung, die von „Grün Berlin GmbH“ (ehemals BUGA GmbH) unterstützt und gefördert wird stellt sicher, dass die Mühle stets von fachkundigem Personal betreut wird. Darüber hinaus müssen die KursteilnehmerInnen auch Mitglied in der Britzer Müllerei e.V.  werden. Die Mitgliedschaft im Verein stellt sicher, dass die Kursteilnehmer durch eine entsprechende Haftpflicht- und Unfallversicherung während ihrer Arbeit an der Mühle geschützt sind.
Die TeilnemerInnen des 17. Ausbildungskurses haben im September 2018 die Prüfung zum/zur Diplom Windmüller/Windmüllerin abgelegt und wurden am 03.November 2018 freigesprochen. (s. Tagebucheintrag)
Der neue Ausbildungskurs (K 18) hat bereits begonnen.
Wir freuen uns wieder auf Frauen und Männer, die sich für dieses Hobby begeistern können.
Bitte melden Sie sich bei Interesse an der Ausbildung bei Michael Schillhaneck
E-Mail: michael.schillhaneck@britzer-muellerei.de
oder telefonisch unter 0171 1410 393.

 

Das Ausbildungsprogramm umfasst:

Der Ausbildungsplan orientiert sich in großen Zügen an dem holländischen Vorbild (HET GILDE VAN VRIJWILLGE MOLENAARS) und wurde seinerzeit von Piet F. Leeuw (+) entsprechend den Belangen der Britzer Mühle adaptiert. Ein großer Teil des Ausbildungsmaterials stammt daher aus holländischen Unterlagen und wurde im Laufe der Jahre weiter komplettiert. Auch einzelne Mitglieder der Mühlenvereinigung Berlin/Brandenburg e.V. und unsere Fachreferenten Rüdiger Hagen und Heiko Dahnken leisten bei der Ausbildung einen wichtigen Beitrag. Die Leitung der Ausbildungskurse hat Michael Schillhaneck übernommen, der von Mitgliedern des Vereins hierbei unterstützt wird.

Beispiele aus den Tätigkeiten der Auszubildenden:

Die Spinne fetten:

Copyright Britzer Müllerei
Hier geht es nun raus!

freiwillige Müller und Müllerinnen
los, raus auf den Flügel

freiwillige Müller und Müllerinnen
na geht doch…

freiwillige Müller und Müllerinnen
weiter schmieren bitte

freiwillige Müller und Müllerinnen
ja, auch da vorne